Datenschutz

  1. IHK-Wahl 2022 Heilbronn-Franken

Über www.ihkwahl.de sowie über www.heilbronn.ihk.de finden Sie Informationen rund um die IHK-Wahl 2022. Diese Webseiten begleiten die Vorbereitung und Durchführung der IHK-Wahl in 2022. Hierbei handelt es sich um die Wahl der Mitglieder der IHK-Vollversammlung. Wahlspezifisch verarbeitet die IHK Heilbronn-Franken hierbei folgende Daten auf dieser Website:

1.1. Kandidaten/innen für die Wahl zur IHK-Vollversammlung

 

Internetveröffentlichung

Auf diesen Webseiten stellt die IHK Heilbronn-Franken rechtzeitig vor der IHK-Wahl die Kandidaten/innen für die Wahl zur IHK-Vollversammlung vor.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Die Vorstellung der Kandidaten/innen für die Wahl zur IHK-Vollversammlung umfasst unter anderem:

  • Familienname, Vorname, Funktion im Unternehmen, Bezeichnung des IHK-zugehörigen Unternehmens und Ort Freiwillige Angaben: Foto des/r Kandidaten/in, Wahlstatement, E-Mail-Adresse, Unternehmenswebseite, Social-Media-Kanäle

Folgende Ansichtsmöglichkeiten stehen zur Verfügung

  • Gesamtübersicht aller Kandidat/innen in Listenform
    (Wahlgruppen alle für Vollversammlung)
  • Alternativ Filterung nach bestimmten Wahlgruppen

1.1.1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Kandidat/in für die Vollversammlung

  • Datenverarbeitung: § 5 Abs. 2, 3, 4 IHKG, WahlO – insbesondere §§ 11, 4, 9, 21, 24 und/oder einen Regionalausschuss (§ 10 der Satzung der IHK Heilbronn-Franken 25, 26 WahlO i.V. m. § 4, 9, 11, 4, 21, 24 WahlO),
  • Nach Beschluss des Wahlausschusses zudem folgende Daten (§ 11 Abs. 5 Satz 6 WahlO):

–   Veröffentlichung eines Fotos und eines Wahlstatements: Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

  • Nach Beschluss des Wahlausschusses (§ 21 Abs. 4 WahlO)

–   bei der Bekanntgabe des Wahlergebnisses die erreichte Stimmzahl eines/r Kandidaten/in

Bekanntmachung und Veröffentlichung der Kandidaten für die Wahl im Internet über www.heilbronn.ihk.de über sowie über www.ihkwahl.de

–   zur IHK-Vollversammlung nach § 24 i.V.m. §§ 11 Abs2, 7 (Familienname, Vorname, Geburtsjahr, Funktion im Unternehmen, Bezeichnung des IHK-zugehörigen Unternehmens und dessen Ort) und §§ 7, 13 und 21 WahlO

1.1.2 Login-Bereich

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Kandidaten/innen für die Wahl zur IHK-Vollversammlung erhalten nach einer erfolgreichen Prüfung ihrer Bewerbung über einen Login (Nutzername und Passwort) Zugang zum eigenen Profil.

Marketing-Service-Hub

Ferner erhalten Kandidaten/innen für die Wahl zur IHK-Vollversammlung für die IHK-Wahl 2022 nach dem Login einen Zugriff auf einen Marketing-Service-Hub. Jeder Kandidat hat lediglich Zugriff auf seine eigenen Unterlagen und kann zur Bewerbung der eigenen Kandidatur Folgendes nutzen:

  • Downloaden und Individualisieren bereitgestellter Layouts im Rahmen eines Rasters.

Eine Weiterverarbeitung der zur Verfügung gestellten Vorlagen obliegt den Kandidaten*innen selbst und erfolgt außerhalb dieser Website.

1.1.3. Zweck der Datenverarbeitung

  • Vorbereitung und Durchführung der IHK-Wahl 2022
  • Vorstellung, Bekanntmachung und Veröffentlichung der Kandidaten/innen für die Vollversammlung

1.1.4. Widerspruchs-/-rufsmöglichkeit, Speicherdauer

Gegen die gesetzlich vorgeschriebenen Veröffentlichungen und Bekanntgaben ist ein Widerspruch nicht möglich. Kein Widerspruchsrecht besteht nach Art. 21 DSGVO i.V.m. § 11 Abs.7 WahlO in Bezug auf die in der Kandidatenliste enthaltenen personenbezogenen Daten. Eine Kandidatur für die Vollversammlung ist nicht möglich, wenn ein/e Kandidat/in einer vorgeschriebenen Veröffentlichung und Bekanntgaben widerspricht.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden unter Beachtung gesetzlicher ‎Aufbewahrungsfristen gelöscht. Ansonsten erfolgt eine Löschung, sofern der Zweck für die ‎Verarbeitung nicht mehr besteht. ‎Freiwillige Angaben zur eigenen Kandidatur kann jeder Kandidat/in selbst löschen oder ändern.

Basiert eine Datenverarbeitung auf einer Einwilligung (z. B. Bildveröffentlichung im Internet), so erfolgt die Datenlöschung mit Widerruf der Einwilligung.

 

  1. Kontaktformular

2.1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Verbindung, so speichern wir Ihre diesbezüglichen Angaben. Pflichtfelder des Kontaktformulars zur Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen sind dabei:

  • Name, Vorname
  • Name des Unternehmens
  • E-Mail-Adresse
  • Freitextfeld

Alle weiteren Felder (Telefon) sind optional und müssen nicht ausgefüllt werden.

2.2.      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus dem Kontaktformular ist der Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Aufgabe im öffentlichen Interesse) i. V. m. §§ 1, 5 IHKG i. V. m. der WahlO der IHK Heilbronn-Franken.

2.3  Zweck der Datenverarbeitung

Das Kontaktformular dient folgenden Zwecken:
– die Beantwortung von Anfragen

Wir weisen Sie darauf hin, dass Nachrichten, die Sie uns über das Kontaktformular senden, unverschlüsselt an uns geleitet werden. Bitte beachten Sie, dass diese unter Umständen beim Transport durch das weltweite Internet von Dritten gelesen, eventuell sogar verfälscht werden können. Bei vertraulichen Nachrichten empfehlen wir Ihnen daher, den Postweg zu nutzen.

2.4  Widerrufsmöglichkeit, Speicherdauer

Sie können dem Bezug von Informationen rund um die IHK-Wahl 2022 jederzeit widersprechen per E-Mail an chefsache@heilbronn.ihk.de oder telefonisch unter 07131 9677-444. Der Versand der Wahlunterlagen für die IHK-Wahl 2022 ist von diesem Widerspruchsrecht ausgenommen, da diese nach den Vorschriften der Wahlordnung jedem Kammermitglied zugesendet werden müssen (Rechtspflicht nach Art. 6 Abs. 1 lit. c, Abs. 3 lit. b DSGVO i.V.m. IHKG).
Die ‎Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch ‎erfolgten ‎Datenverarbeitung ‎wird durch diesen nicht berührt.‎ Ein Widerspruch hat zur Folge, dass wir Ihnen mit sofortiger Wirkung keine Informationen rund um die IHK-Wahl per E-Mail mehr zusenden.‎

Im Übrigen werden die verarbeiteten personenbezogenen Daten gelöscht, nachdem die IHK-Wahl 2022 beendet ist.

3. Webanalyse Matomo

Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Seite und zu statistischen Zwecken werden Daten in anonymisierter Form (Kürzung der IP-Adresse um die letzen beiden Bytes) durch unsern Service Provider gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Für die Webanalye verwenden wir die Matomo Webanalyse Software.

3.1.      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Seite und zu statistischen Zwecken werden Daten in anonymisierter Form durch unseren Service Provider gesammelt und gespeichert. Diese Webseite benutzt Matomo Webanalyse Software, eine Open Source-Software zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffen. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten.

Matomo Webanalyse Tool erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite eingesetzt.

3.2.      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung einer Webanalyse Software ist Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 3 lit. b DSGVO. Matomo Webanalyse Software verarbeitet Daten nur als Auftragsverarbeiter gemäß unseren Weisungen und nicht zu eigenen Zwecken.

3.3.      Zweck der Datenverarbeitung

Matomo Webanalyse Software verwendet sog. „Cookies“, ‎Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglichen. Die Daten werden nicht dazu benutzt, Sie als Besucher der Website persönlich zu identifizieren. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung durch entsprechende Kürzung anonymisiert. Über die Auswertung der Nutzerdaten erhalten wir anonymisiert Informationen über die durchschnittliche Verweildauer und ‎die Abrufhäufigkeit von Web-Seiten. Nutzerdaten werden auch nicht mit Daten über den Träger ‎des Pseudonyms zusammengeführt.

3.4.      Widerspruchsmöglichkeit, Dauer der Speicherung

Sie haben die ‎Möglichkeit, die Installation der Cookies durch Änderung der Einstellung Ihrer Browser-‎Software zu verhindern. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei entsprechender Einstellung eventuell ‎nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stehen. ‎

Ihr Besuch dieser Website wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Klicken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.
Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

Um den Ausschluss der Datenspeicherung zu gewährleisten, wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-‎Out-Cookie abgelegt. ‎Solange Sie den Widerspruch gegen die Speicherung der anonym erfassten Besucherdaten aufrechterhalten wollten, dürfen Sie das vorgenannte Cookie nicht löschen, da sonst die Beachtung Ihres Widerspruchs technisch von uns nicht mehr gewährleistet werden kann.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo können unter https://matomo.org/privacy/ abgerufen werden.